Die Kunst des „Reframing“

Die Kunst des "Reframing"

Das Jahr 2021 ist schon mit rasanter Geschwindigkeit gestartet, trotzdem wünsche ich Dir auch jetzt noch von Herzen ein glückliches und gesundes neues Jahr.

Meine Bilanz 2020 – Was mich derzeit bewegt

In meiner persönlichen Bilanz des letzten Jahres empfinde ich ein deutliches Ungleichgewicht zwischen selbstbestimmten glücklichen Momenten und dem unaufhörlichen Funktionieren im Corona-Kontext. Mein eigenes Konzept des Wake-up Calls drohte immer wieder verdrängt zu werden.

Die Herausforderung der Pandemie und der Krisenbewältigung sowohl im beruflichen als auch im privaten Umfeld haben viel Kraft und Energie gekostet. Sicherlich geht es Dir auch so.

Atmung und Meditation haben mir weiterhin geholfen. Klassische Yoga-Übungen und mein Herzensthema Inspiration rückten leider viel zu sehr in den Hintergrund.

Übung: Nimm Dir eine halbe Stunde Zeit, suche Dir einen ruhigen Ort und atme bewusst. Wie ist Deine persönliche Jahresbilanz? Notiere Deine Gedanken in ein schönes Büchlein. Wenn Du anfängst, Dich bewusst mit dieser Frage auseinanderzusetzen, dann kommen auch danach immer wieder mehr Geistesblitze zu diesem Thema. Viel Spaß dabei!

Durch die sehr reduzierte, ruhige Zeit zwischen den Jahren habe ich sehr viel Kraft und Energie gesammelt. Ich bin nun wieder voller Tatendrang und habe meine Haltung zum Ja! wieder vollends eingenommen.

Ich möchte weiterhin mehr Licht und Leichtigkeit in unser Leben bringen. Ich möchte Dich dazu inspirieren, Deine wahren Wünsche zu kennen, Deine Intuition zu nutzen und Deinen Weg so zu gehen, dass Du glücklich bist.

Die Kunst des „Reframing“

Vor einigen Wochen bin ich zufälligerweise auf eine Methode gestoßen, die ich sehr spannend finde und seitdem intensiv verfolge: Das Reframing!

Reframing ist ein gedanklicher Ansatz, der die Rahmenbedingungen unseres Lebens neu definiert, sie quasi umdeutet, und uns dadurch einen Perspektivwechsel mit positiven Impulsen ermöglicht.

Ich befinde mich selbst gerade in einer Phase des Reframings und werde auch dem Wake-up Call einen neuen Rahmen geben.

Übung: Welches Thema fällt Dir in Deinem Leben ein, dem Du einen neuen Rahmen geben könntest? Wie kann ein Wechsel der Perspektive bewirken, dass die Folgen der Pandemie einen positiven Aspekt bekommen? Wozu sagst Du weiterhin Ja! Und wozu könntest Du zusätzlich JA! sagen, um Dein Leben leichter zu machen? Notiere Deine Gedanken ebenfalls in dem Büchlein.

Zum Abschluss eine kleine Anekdote von Henry Ford

Ein junger, talentierter Mitarbeiter hatte durch einen Managementfehler hunderttausende Dollar in den Sand gesetzt und musste nun vor Ford Rechenschaft ablegen. Er befürchtete seine Entlassung und sagte: „Es tut mir furchtbar leid, Sie werden mir jetzt wohl kündigen.“

Darauf entgegnete Ford: „Machen Sie Witze? Ich habe gerade mehrere hunderttausend Dollar in ihre Ausbildung investiert und bin mir sicher, dass sich diese Investition auszahlen wird.“

Durch die bloße Veränderung der Sichtweise entstehen plötzlich ganz neue Lösungen und Ideen.

Das ist Reframing!

Teilen auf:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Podcast "Die Säulen des Lebens"

Podcast „Die Säulen des Lebens“

Anja Mahlstedt – Führungskräfte-Coach, Trainer und Speaker – legt ihren Schwerpunkt auf Frauen in Führung und hat sich mit mir über die Säulen des Lebens